Kinder-Fototapete anbringen: Schritt für Schritt zur Traumwand

Fototapete anbringen – Eine Schritt für Schritt Tapezieranleitung

 

Unsere Wandmotive von Kleiner Traumpalast sind als Fototapete ein Highlight in jedem Kinderzimmer und sorgen für eine ausgeglichene Atmosphäre. Essentiell für ein tolles Ergebnis ist jedoch ein sauberes Aufkleben der Tapete auf der Kinderzimmerwand. Wer noch nicht allzu oft eine Fototapete anbringen durfte, der steht am Anfang vor einer kleinen Herausforderung.

Dabei ist das Anbringen der Kinder-Fototapeten von Kleiner Traumpalast wahrlich kein Hexenwerk und mit meiner Schritt für Schritt Tapezieranleitung im Handumdrehen gemeistert.

 

Bestellung & On-Demand Lieferung ganz bequem über den Wall-Designer

Zuerst gilt es das Wunschmotiv auszusuchen. Dabei dürft ihr euch zwischen den 8 Bildwelten entscheiden. Bei der Gestaltung habe ich mich übrigens auf fantasieanregende und reizminimierende Motive konzentriert.

Habt ihr euer Lieblingsmotiv ausgesucht, müsst ihr die Tapete nur noch über den Wall-Designer bestellen. Ihr dürft dabei zwischen einem vollflächigen Motiv oder einem Wandmotiv mit Rahmen wählen.

Die On-Demand Anfertigung dauert ca. 3 bis 5 Tage, danach bekommt ihr ein schmales Paket mit eurer Kinder-Fototapete nach Hause geliefert. Im Lieferumfang enthalten sind natürlich die Tapetenrollen, aber auch der passende Tapetenleim und eine Montageanleitung!

 

1. Die Bahnen zurechtschneiden

Die Bahn der Kindertapete mit allen wichtigen Infos und Schnittmarkierungen
Zum Zoomen anklicken

Wenn ihr euch die die Rollen der Tapete etwas genauer anschaut, findet ihr alle Infos zu eurer Tapete noch einmal zusammengefasst auf der Verpackung. Hier könnt ihr u.a. das Motiv und die bestellte Größe kontrollieren.

Bevor ihr eure Kinder-Fototapete anbringen könnt, müsst ihr zuerst die einzelnen Bahnen zurechtschneiden. Dafür ist auf der Rolle eine Markierung mit Scheren angebracht, an denen ihr die einzelnen Bahnen voneinander trennt. Dazu habe ich eine scharfe Haushaltsschere genommen. Die Schere sollte aber wirklich scharf sein, damit ihr saubere Schnittkanten erhaltet.    

Die Bahnen der Kindertapete sollten sortiert oder nummeriert werden
Zum Zoomen anklicken

Damit ihr am Ende noch wisst, welche Bahn welche ist, könnt ihr die Rückseite der Bahnen z.B. mit einem Post-It und einer Nummer markieren. Natürlich reicht auch eine dünne Zahl mit einem Bleistift. Aber Achtung: Nicht zu feste aufdrücken beim Markieren, sonst gibt es Druckstellen!    

Bei meiner Kinder-Fototapete mit Rahmen sind es insgesamt 5 Bahnen geworden. Die Motivgröße ist dabei 225x150cm. Die Tapete wird nicht die ganze Wand abdecken und ist daher etwas kniffeliger anzubringen

  

2. Die Motivfläche mit Bindfaden markieren

Markierung auf der Wand anbringen, bevor wir die Fototapete anbringen
Zum Zoomen anlicken

Bevor ihr Leim und Pinsel zückt und eure Kinder-Fototapete kleben könnt, solltet ihr die Motivfläche mit Bindfäden markieren. Ich habe auf der weißen Raufasertapete mit einem Zollstock zuerst die Mitte der Wand ermittelt und markiert.

Anschließend habe ich mit der Wasserwage die obere horizontale Linie gezogen. Die senkrechten Linien bekommt ihr mit einem Lot gerade ausgerichtet und könnt diese so in einem rechten Winkel zur oberen Linie festkleben. Am Ende nur noch die beiden unteren Punkte auf der richtigen Höhe verbinden… und schon habt ihr eine Skizze, an der ihr euch beim Anbringen der Fototapete orientieren könnt. 

Damit ihr die Bindfäden und Markierungen nachher wieder sauber von der Wand bekommt ohne Schäden zu hinterlassen, sind Powerstrips sehr gut geeignet. Ach ja… wenn ihr von Ecke zu Ecke klebt, könnt ihr euch das Vorzeichnen natürlich sparen.

  

3. Den Leim anrühren und richtig auftragen

Der Leim/Kleister für die Fototapete ist bereits im Lieferumfang enthalten
Zum Zoomen anlicken

Den Leim könnt ihr nach der Anleitung auf der Verpackung in einem Eimer anrühren. Zum Umrühren eignet sich ein alter (sauberer) Stock oder ein Löffel. Ist der Leim bereit, tragt ihr ihn an der linken Markierung beginnend auf. Am leichtesten geht das mit einer Leim- bzw. Kleisterrolle, die ihr in jedem Baumarkt bekommt. 

 

Kleiner Tipp für alle Raufaser-Fans:

So eine Raufasertapete ist ganz schön saugfähig. Deshalb solltet ihr nach 3-5 Minuten die Fläche ein zweites Mal ordentlich nachleimen. Je nach Wand und Untergrund ist auch ohne Raufaser eine 2. Schicht sinnvoll.    

  

4. Jetzt geht’s zur Sache: Die Fototapete anbringen

Nach dem Anbringen der Fototapete noch die Luft ausstreichen
Zum Zoomen anlicken

Jetzt schnappt ihr euch die erste Bahn eurer Kinder-Fototapete und setzt wieder an der linken Markierung an und drückt die Bahn bündig an. Wenn die Tapete sauber kleben soll, solltet ihr als nächstes die Luft mit einer Bürste rausdrücken. Am effizientesten geht das, wenn ihr von innen nach außen streicht.

 

Achtung! Bei einer Raufasertapete als Untergrund solltet ihr beim Andrücken und Bürsten der Kinder-Motivtapete nicht mit zu viel Druck arbeiten, da sich sonst die Struktur der Raufasertapete durch eure schöne Fototapete drückt. Streicht lieber sachte, gleichmäßig und einmal mehr über die Bildtapete. So erzielt ihr am Ende ein schöneres Ergebnis. Oder ihr drückt gleichmäßig fest an, so dass sich die Struktur ebenmäßig abzeichnen. 

 

Mit den restlichen Bahnen verfahrt ihr genauso und klebt diese sauber Stoß auf Stoß. An der Stoß-Seite solltet ihr nicht zu stark bürsten und drücken, da es sonst zu Überlappungen kommen kann oder die Tapete nicht bündig klebt. Nach kurzem Antrocknen der Tapete könnt ihr die Markierungen wieder lösen und die Ränder der Tapete vorsichtig mit einem feuchten Lappen abwischen.

 

Nach knapp 24h ist euer neues Wandbild im Kinderzimmer getrocknet und fertig. 

 

Tipps für das richtige Werkzeug

Mit der richtigen Ausstattung könnt ihr die Fototapete leicht anbringen:

1. Abdeckplane oder alte Decken, damit der wasserlösliche Leim nicht direkt auf den Boden tropft

2.  Leim (ist im Lieferumfang bereits enthalten) mit Eimer oder einer großen alten Schüssel

3. Stock oder Löffel zum Umrühren des Leims

4. Große und kleine Kleisterrolle: Die große Rolle für die großen Flächen und die kleine Rolle für die Ecken und Kanten (eine Malerrolle oder ein Pinsel funktionieren auch)

5. Wasserwage für waagerechte Kanten

6. Bindfaden mit Gewicht für die senkrechten Markierungen

7. Scharfe Haushaltsschere

8. Handelsüblicher Zollstock

9. Bleistift für Markierungen

10. Eure Kinder-Fototapete von kleinerTraumpalast

 

Tapezieranleitung-Werkzeug: Schon vorher alles griffbereit legen
Zum Zoomen anlicken

Fazit

Solltet ihr zum ersten Mal eine Fototapete anbringen, dann konnte ich euch mit meiner Schritt für Schritt Tapezieranleitung und den darin enthaltenen Tipps hoffentlich einen leichten Einstieg geben.

Lasst euch lieber etwas mehr Zeit, wenn ihr euer neues Wandbild anbringt. Denn wenn die Fototapete klebt, sind Korrekturen nur noch schwer möglich. Geduld zahlt sich also aus und sorgt für ein überragendes Ergebnis.

Ich freue mich auf eure Tipps und Erfahrungen, die ihr mir gerne berichten dürft. Ihr erreicht mich per E-Mail an service@kleinertraumpalast.com oder über meine Facebook-Fanpage.

Ich freue mich schon jetzt auf eure Ergebnisse, die ihr gerne mit mir auf Facebook teilen dürft!